Randbemerkungen Category

Sicherheit – wie machen es die anderen.

Seit über zehn Jahren vergleiche ich die offiziellen Statistiken der Ertrinkungsopfer mit der Entwicklung der Unfallzahlen im Straßenverkehr und prangere an, dass die großen deutschen Schwimmorganisationen seit Ende der sechziger Jahre im Anfangsunterricht das Thema Sicherheit im Wasser weitgehend ignorieren und sich gegenüber neuen Konzepten konsequent verweigern. Inhalte, Ziele und Organisationsformen auf den Prüfstand stellen […]

Weiterlesen

Vorwort zur chinesischen Neuauflage des Aquapädagogikbuches

Liebe Leserinnen und Leser in China, vor vielen Jahren faszinierte mein Großvater als ehemaliger Berufstaucher seine große Enkelschar bei Familienfeiern immer wieder mit seinen spannenden Berichten aus seinem Berufsleben und den weltweiten Taucheinsätzen, wobei wir Kinder kaum in der Lage waren, zwischen Dichtung und Wahrheit zu unterscheiden. Da Opa seine Erzählungen meist mit Hilfe seines […]

Weiterlesen

Am Südpol zu Hause

Zwei mal kam der Brief mit den Buchungsunterlagen an Familie Cardenas als unzustellbar zurück. Verständigungsprobleme; bei uns spricht nicht jeder spanisch und Herr Cardenas hatte noch ein paar Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache. Im dritten Anlauf kam der Brief an und wenige Tage später waren die drei Cardenas-Brüder beim Probeschwimmen. Ricardo, der älteste 10 Jahre, […]

Weiterlesen

Letzte Schwimmstunde

Donnerstag, 18.Dezember 2003. Allerletzte Unterrichtsstunde im Alstertal. Für die Kinder des Anfängerkurses ebenso wie für mich. Und alle Eltern sind mit im Bad, wollen die Erfolge ihrer Sprösslinge am Kursende noch einmal sehen. Zu Beginn zeige ich den Kindern, die bereits gestern ihr Seepferdchenabzeichen geschafft haben, die Urkunden und Abzeichen. Gemeinsam kommen wir zu dem […]

Weiterlesen

Der Delphin aus Nantes

Nehme ich den natürlich gefärbten grauen oder lieber den blau-weißen Delphin? Schnell war die Entscheidung für die kinderfreundlichen knalligen Farben gefallen. Der Aussteller aus Südfrankreich versprach mir,  das gewünschte, naturgetreu geformte und 2 Meter große Kunststofftier bis zum Ende des  Kongresses hier in Nantes für mich zu reservieren. Ich war dort im Mai 2003, um vor rund […]

Weiterlesen

Ans andere Ende der Welt

Früher war unser Großvater das Vorbild seiner großen Enkelschar, weil er auf der Welt herumgekommen war und darüber stets spannende Geschichten erzählen konnte. Allein 14 Monate dauerte 1921/22 seine Reise nach Indochina (heute Vietnam), wo er als deutscher Taucher von der französischen Kolonialverwaltung beauftragt war, die wertvolle Fracht eines gesunkenen Postschiffes zu bergen. In Opas […]

Weiterlesen

Wie Max bei Herrn Legahn schwimmen gelernt hat

Als unser Sohn Max kleiner war, stand er vor der großen Fensterscheibe der kleinen Schwimmhalle  in Maschen hinter dem Rewe-Markt und sah den Kindern zu, die dort Schwimmunterricht hatten. Er wollte unbedingt reingehen und mitmachen. Dort sagte man uns, Schwimmenlernen klappt frühestens mit vier. Noch so lange – mehr mein Problem, denn Max zeigte in der […]

Weiterlesen

Auch ein Erfolg

Die gleiche sommerliche Sportstunde im Jahr 1993 mit den Jungen einer neunten Hauptschulklasse wäre drei Jahre zuvor noch in einem Tumult geendet. Es hätte zumindest allerheftigste Beleidigungen gegeben. Man hätte einen, auf dem man seinen eigenen Frust abladen könnte.

Weiterlesen