Pädagogik Category

Schwimmflügel – die ideale Schwimmhilfe

Wer im schwimmtiefen Wasser allein eine zehnköpfige Gruppe Drei- bis Fünfjähriger unterrichtet, wird sich zwangsläufig um absolut sichere Schwimmhilfen bemühen müssen. Sie sollten von der ersten bis zur letzten Stunde variabel anwendbar sein und dabei den motorischen Lernprozess nicht behindern. Optimale Funktionalität ist gegeben, wenn sie volle Bewegungsfreiheit erlauben und als kaum wahrnehmbares, selbstverständliches Hilfsmittel […]

Weiterlesen

Wer sollte unterrichten? Teil 2

Beim Anfangsschwimmen sollte ein Kursleiter den Entwicklungsstand der Kinder sicher einschätzen können und ein Angebot entwicklungsgerechter Übungen parat haben. Abweichungen in der Entwicklung (z.B. Wahrnehmungsstörungen) erkennen und Übungen entsprechend der unterschiedlichen Entwicklungsstadien individuell modifizieren. Lerngruppen leiten und motivieren, grundsätzliche Zielvorgaben und längerfristige Unterrichtskonzepte entwickeln. Stundenschwerpunkte und notwendige Abweichungen sowohl kindgerecht formulieren und begründen sowie auch […]

Weiterlesen

Wer sollte Unterrichten – Teil 1

Aus dem Buch „Aquapädagogik – früh, sicher und vielseitig schwimmen“ von Uwe Legahn  Vorweg das klare Bekenntnis: Das sollten sich die Eltern möglichst nicht nehmen lassen! Sie sollten es tun, weil es für sie und für das Kind ein Riesenerlebnis ist, diesen Lernprozess gemeinsam zu erfahren. Wer ein dauerhaftes, inniges Vertrauensverhältnis zu seinem Kind weiter […]

Weiterlesen